Rokitta erhält Ehrennadel des BDR

Stephan Rokitta wurde anlässlich der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Radsportbezirks Nord-Westfalen durch den stellvertretenden Vorsitzenden des Radsportverbandes NRW, Herrn Josef Pooschen, für seine 25-jährige Mitgliedschaft mit der Ehrennadel des BDR ausgezeichnet.

Darüber hinaus wurde er von der Mitgliederversammlung in das Ehren- und Schiedsgericht gewählt. Zeit und Gelegenheit für einen kurzen Rückblick:

Der Radsport ist Stephan sprichwörtlich in die Wiege gelegt worden. Schon sein Opa, als auch sein Vater waren nicht nur aktive Radsportler, beide hatten sich auch schon stark ehrenamtlich für den Radsport eingesetzt. Stephan selbst hatte im Januar 1983 mit 12 Jahren im RSV „Pfeil“ Erle als Schüler A-Fahrer (heute Schüler U15) angefangen.1986 wurde er in Rheine Bezirksmeister (Nord-Westfalen) in der Jugend. Er war früh ausgerissen und hatte eine Solofahrt mit Überrundung des Hauptfeldes hingelegt. 1988 wurde er in Dorsten Vize-Bezirksmeister. Dies Mal war er mit einer Fünfer-Gruppe ausgerissen, konnte sich mit einem Begleiter noch einmal absetzen, dem er aber im Spurt knapp unterlag.

1991 hatte Stephan mehrere Einsätze in der NRW-Auswahl der Amateure A/B. Insgesamt ist Stephan bis heute insgesamt 21 Jahre lang Radrennen gefahren. Genauso lang hat Stephan ehrenamtlich verschiedene Vorstandsämter ausgeübt:

 

1988 bis 2001 RSV „Pfeil“ Erle verschiedene Ehrenämter wie 2. Geschäftsführer, 2. Kassierer, Pressewart und Protokollführer

1994 bis 2001 RSV „Pfeil“ Erle 1. Geschäftsführer

2000 bis 2001 Radsportbezirk Nord-Westfalen Fachwart Straßenrennsport  

2005 bis 2013 RSC Dorsten Pressewart, Fachwart Rennsport

2006 bis 2012 RSC Dorsten 2. Vorsitzender

2012 bis 2013 RSC Dorsten 1. Vorsitzender (bis April 2013)

 

Das Dorstener Radsportfestival hatte Stephan sechsmal von 2007 bis 2012 organisiert. 2012 konnte er sogar Charlotte Becker und die Australierin Rachel Neylan (Vizeweltmeisterin Straße 2012) für das Rennen gewinnen. Schon 2009 wurde Stephan aufgrund seines Engagements mit der Verdienstnadel des Radsportbezirkes Nord-Westfalen ausgezeichnet.   

  Seit 2013 ist Stephan nun Mitglied bei den radsportverrückten Radsportfreunden in Borken. Mit „zweiter Luft“ und wachsender Begeisterung quält er sich und andere beim Mittwochs-Lotto. Wir wünschen ihm dabei ausdrücklich noch mindestens 25 weitere Jahre viel Vergnügen!

 

 

Rennrad Termine

RSF_Sponsoren.png