A+ A A-

Brömmel mit hervorragendem 17. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Einzelzeitfahren

Die Heidenerin Lisa Brömmel von den Radsportfreunden Borken hat am vergangenen Freitag den 17. Rang bei den Deutschen Meisterschaften in Einhausen / Hessen einfahren und setzt damit ihre Erfolge nach dem Sieg bei den Landesmeisterschaften NRW fort.

  Die Leistung ist schon deswegen besonders hoch zu erachten, weil die vollzeitberufstätige Polizistin als Amateurin hier im Feld der Elite-Profis startet. Klangvolle Namen wie Lisa Klein (Platz 3), Trixi Worrack (Platz 2) und Lisa Brennauer (Deutsche Meisterin) gingen an den Start. Zu absolvieren waren zwei Runden à 15km auf einem flachen, technisch wenig anspruchsvollen Kurs, das allerdings bei 30 Grad. Brömmel ist mit ihrer Leistung zwar nicht ganz zufrieden, weil „meine Beine nicht wollten“, hatte sie in den vergangenen Wochen und Monaten doch schon schnellere Zeitfahren absolviert. Umso erfreulicher ist allerdings das Ergebnis mit dem 17. Gesamtrang, und: rechnet man die ‚Profis‘ heraus, belegt sie mit einem Schnitt von 41,6 Platz 5 im Feld der Elite-Amateurinnen.

(Foto: mit freundlicher Genehmigung von Mani Wollner)

d.velop Ladies

November 2018
M T W T F S S
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
So Okt 14 @08:00 - Haltern RTF

"Attackiere stets so spät, wie du kannst, aber bevor es andere tun." (Henri Pèlissier)

"Im Eiskunstlauf gibt es keine Luftverwirbelungen. Das Rasieren würde dort im Gegensatz zum Radsport nichts bringen" (Katharina Witt)

Our website is protected by DMC Firewall!