A+ A A-

Siege und Platzierungen für unsere Zeitfahrer-Innen!

Mit einem Sieg beim abschließenden Paarzeitfahren rundete Dominik Paß die Erfolge der Zeitfahrer von den Radsportfreunden Borken beim Duisburger Zeitfahrcup ab: Lisa Brömmel siegte in der Gesamtrechnung der Damen-Elite-Kategorie und Peter Höing errang einen sehr beachtlichen fünften Platz bei den Senioren 2, den Männern zwischen 40 und 49 Jahren.

 

  Der Duisburger Zeitfahrcup ist eine Zeitfahrserie, die in diesem Jahr über 11 Läufe als Trainingswettkampf bei Raesfeld ausgetragen wurde. Die Distanzen liegen zwischen 15,2 und 45,6 Kilometern. Dabei können die Teilnehmer pro Lauf je nach Platzierung Punkte sammeln, die am Ende des Jahres summiert werden. Der Fahrer oder die Fahrerin mit den meisten Punkten gewinnt die jeweilige Altersklasse. Insgesamt starteten in den verschiedenen Läufen über 150 Fahrerinnen und Fahrer aus verschiedenen Nationen, vor allem auch aus den benachbarten Niederlanden und boten eine sehr starke Konkurrenz.

  Die Landes- und Europameisterin Polizei von den Radsportfreunden Borken, Lisa Brömmel aus Heiden, dominierte dabei die Damen-Elite-Klasse souverän und konnte es sich leisten, nur 7 der 11 Läufe anzutreten, um mit 130 Punkte vor Saskia Schlitzkus aus Essen (117 Punkte) und Marion Gerssen aus den Niederlanden (85 Punkte) zu gewinnen. In der bei den Männern am stärksten umkämpften Klasse, den Männern zwischen 40 und 49 Jahren (Senioren 2), in der auch der Vizeweltmeister der Amateure Daniel Millow und der letztjährige Weltmeister Remco Grasman aus den Niederlanden starteten, konnte sich Peter Höing aus Marbeck durch eine weitere, kontinuierliche Steigerung seiner Leistungen einen beachtlichen fünften Platz sichern. Platz 1 gehen hier an Daniel Millow vom Team Mettmann, Platz 2 an Robert Spoek aus den Niederlanden und Platz 3 an Frank Lingnau, ebenfalls vom Team Mettmann.

  Dominik Paß, der in der gleichen Altersklasse mit drei Starts Platz 12 belegte und im Mai noch auf das Podium der Landesmeisterschaften NRW fahren konnte, fuhr am vergangenen Wochenende mit dem Sieger der Altersklasse, Daniel Millow, das abschließende, einzeln gewertete Paarzeitfahren über 30,4 Kilometer, das sie in einer Zeit von 39 Minuten und 42 Sekunden mit einem Stundenmittel von 46km/h souverän für sich entscheiden konnten. Sie verwiesen die Niederländer Shane Mahon / Jordy Meermann (40Min10Sek, Schnitt: 45,41) und Stefan Bierwirth / Florian Spickermann aus Recklinghausen (40Min26Sek, Schnitt: 45,11) auf die Plätze.

 

 

d.velop Ladies

November 2018
M T W T F S S
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
So Okt 14 @08:00 - Haltern RTF

"Attackiere stets so spät, wie du kannst, aber bevor es andere tun." (Henri Pèlissier)

"Im Eiskunstlauf gibt es keine Luftverwirbelungen. Das Rasieren würde dort im Gegensatz zum Radsport nichts bringen" (Katharina Witt)

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd